Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/bifrost

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kinder

Wie Kinder doch einen begeistern können. Vor allem mich.

Jo, er ist ein knappes Jahr alt, so will ich den kleinen mal nennen schafft es immer wieder mich zu überraschen.

Wie fasziniert er doch ist über Dinge die mir so unscheinbar vorkommen.

Die Intensität mit der er seine Gefühle zeigen kann.

Da kann ich nur WOW sagen und mir wünschen das ich meine Neugier auf die Welt beibehalten kann wie er.
'Danke das es dich gibt.

12.11.13 00:01


Werbung


Was hat sich geändert? Ich weiß zumindestens das ich nicht an allem Schuld in. Einiges ja, das habe ich selber zu verantworten, aber es gibt Dinge die ich nicht ändern konnte oder kann.

Jemand der sich in mein Leben drängt hat mein Vertrauen in die Menschheit wieder voll zerstört, in dem sie mein Vertrauen missbrauchte. Danke M.

Jemand der sich lieber mit Ja-Sagern beschäftigt, anstatt sich ihrer eigenen Probleme zu widmen., hat mir die Freundschaft gekündigt, weil sie keine Kritik vertragen konnte. Sie hört lieber auf Menschen wie M. und ich befürchte sie wird einsam sterben. Wünsche dir dennoch alles gute, J. Du Fabelwesen.

 

Ansonsten nervt die Welt ungemein mit Trivialen und so stelle ich mir ein wenig das alte Rom vor. Brot und Spiele halten das Volk dumm und ruhig. Shopping Queen und eine Sendung die einen Millionär wählt sind heute Stand der Dinge und lässt mich befürchten das es kommt wie es kommen muss, Menschen sind nur noch Drohnen die Fremdgesteuert sind.

 

Nur da passe ich nicht mehr rein.

 

Also pfeifft euch weiter den Mist rein und schaut nur auf euch, dann merkt ihr nicht mal wie sinnlos diese Welt geworden ist und ihr verpasst sogar den Untergang dieser Welt.

11.11.13 23:56


Was ist besser?

Ob es mich beruhigen sollte, auf Die Frage, "warum gebe ich mir nicht die Kugel" immer noch eine Antwort zu finden?
Oder sollte es mich beunruhigen, das ich mir jeden Tag diese Frage stelle.

Was ist wenn der Grund nicht mehr existiert?

Ich würde gerne mal was schönes  berichten, habe es sogar als Hausaufgabe von meiner Therapeutin bekommen. Aber da gibt es nicht.

 

Zur halte ich für die anderen einfach nur meine Fassade aufrecht, und das ist einfach nur anstrengend. Wer weiss wie lange ich noch aushalte....

 

 

 

1.6.12 21:15


Die Welt ist komisch...

... oder bin ich komisch, denn ich verstehe wieder mich selber noch die Welt.

Ich scheine alles zu wollen ohne das ich es wirklich will.

Alles wirkt verschwommen, und ich zweifele immer noch an mir.

Aber ich wiederhole mich her ständig, verzeiht bitte.

 Ich versuche meine jetzige Situation zu erfassen, doch im Moment bekomme ich das nicht hin. Ich verliere bei dem Versuch schon das Ziel aus den Augen, und das obwohl ich alles versuche um es zu sehen.

Ich kann nur hoffen das sich das bald ändert sonst werde ich wahnsinnig.

2.11.11 22:24


Gefühllos

Ich gehe durch einen dichten Schleier,

ich kann nicht schreien obwohl mir danach ist,

ich kann weinen obwohl mir danach ist,

ich kann nicht leben obwohl mir danach ist.

 

Ich fühle mich leer.

19.10.11 22:43


Ein Blick auf mich

Heute ist viel passiert und ich versuche mich gerade zu ordnen.

 

Dabei stelle ich mir viele Fragen, was ist geschehen ist und wer bin ich?

Darf ich mal Egoist sein oder nicht?

 

Nur um mal die wichtigsten aufzuzeigen.

Ich weiß nicht wie es weitergeht und ich bin im Moment sehr verwirrt. Ich möchte so viel und schaffe so wenig. Ich achte nicht auf andere Menschen wie ich es eigentlich tun sollte. Alles ist schwer und anstrengend und ich möchte einfach nur meine Ruhe. Andererseits möchte ich was unternehmen und Spaß haben.

 

Ich fürchte mich und weiß nicht wovor....

29.9.11 13:49


und das Leben geht weiter....

Eine Woche ist vorbei gegangen, und ich habe einiges für mich getan. Ich habe erst mal ein paar Tage Auszeit gehabt, konnte dank Unterstützung zweit Tage hintereinander durch schlafen und habe ein wenig meine Mitte gefunden. Soweit so gut...

...ich habe festgestellt das deutsche Bürokratie ihren Ruf zu recht hat und ich mir vorkomme wie Don Quijote, denn man wird belogen und von a nach b geschickt.

Außerdem weiß ich im Moment nicht wo ich in Sachen Beziehung stehe. Ich genieße zur Zeit meine Zeit mit jemanden, obwohl ich weiß das es nicht richtig ist. Doch wir scheinen uns zur Zeit einfach nur gut zu tun...aber was wenn das vorbei ist?  Ich will sie vor allem nicht als Freundin verlieren, und alleine der Gedanke das es passieren könnte, fühlt sich schlecht an. Und doch will ich sie nicht missen, auf keine Weise....

 

... to be continued

15.7.11 20:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung